Wahre Welten:
Kedi – Von Katzen und Menschen

Dokumentation über die Katzenpopulation Istanbuls

Ab 10. August

Türkei/USA 2016; 79 Min.; Regie: Ceyda Torun



„Ein Gemeinschaftsporträt, das so elegant ist wie seine samtpfötigen Hauptfiguren. Wer erschöpft ist, wird hier beruhigt, und möglicherweise kann der Film auch den Blutdruck senken.” The Hollywood Reporter
„Magisch und bemerkenswert.” Variety
„Ein Liebesbrief an Istambul” Time
„Ein lyrischer und philosophischer Dokumentarfilm. Teils Wildtierdokumentation, teils Liebesbrief an das urbane Leben.” Empire UK
„Der ebenso charmante wie rührende Film hinterlässt auch bei Hundefans ein warmes Gefühl im Bauch.” Filmstarts.de

Tausende von Katzen streifen täglich durch die Straßen von Istanbul. Sie gehören niemandem und sind doch ein fester Bestandteil der Gesellschaft. Frei, unabhängig und stolz leben sie seit vielen Jahren inmitten der Menschen, schenken ihnen Ruhe und Freude, aber lassen sich nie besitzen. Ceyda Toruns faszinierender Dokumentarfilm begleitet sieben von ihnen durch den Alltag, jede einzelne von ihnen ist einzigartig und von außergewöhnlichem Temperament. Die Kamera folgt ihnen durch lebhafte Märkte, sonnige Gassen, Häfen und über die Dächer der Stadt – und fängt ihre besondere Beziehung zu den Menschen ein, deren Leben sie nachhaltig beeinflussen. Kino aus Katzenperspektive: In wunderschönen, berührenden Bildern erhält der Zuschauer Einblicke in das Leben dieser gleichsam anmutigen wie rätselhaften Tiere und ihr außergewöhnliches Verhältnis zu den Menschen.

Quelle: Weltkino

wochenprogramm links Wochenprogramm